Wunschliste für iOS 5

Ich habe ja sowohl privat als auch beruflich recht viel mit iPhones und deren Betriebssystem dem iOS zu tun. Bekanntlich ist dieses schon eine ziemlich gute Sache, doch es gibt auch sehr viele Dinge die daran schlecht gelöst sind oder bei denen ich mir Verbesserungen wünsche.

Am Montag den 6. Juni findet die jährliche Entwicklerkonferenz von Apple statt, die WWDC. Auf der Keynote der WWDC werden jedes Jahr die spannenden Neuerungen dieses Bereichs bekannt gegeben, in den letzten Jahren unter anderem die neusten iPhone und iPad Modelle und deren neue Software Versionen.

Entgegen Apples normaler geheimnistuerischer Vorgehensweise wurde dieses Mal schon im Vorfeld die Agenda bekannt gegeben und auch die Gerüchteküche fängt in den letzten Tagen an zu brodeln. Da die bisher gerüchteten Dinge (Twitter Foto-Upload Integration, Musik-Speicher in der Wolke, Near Field Communication Chips zum Bezahlen per Handy) für mich persönlich absolut langweilig sind habe ich beschlossen, hier mal meine Feature-Wunschliste nieder zu schreiben um mal zu sehen, ob davon etwas erfüllt wird 🙂

 

Feature Wunschliste

  • Überarbeitete Benachrichtigungen!
    Das Benachrichtigungssystem in iOS ist eine Katastrophe. Es kann immer nur eine Benachrichtigung angezeigt werden, ein Verlauf existiert nicht und die Benachrichtigungen tauchen sehr invasiv als modal dialog auf, was so sehr penetrant alles unterbricht, was man eventuell gerade tut. Auch überschreibt öfters mal eine neue Benachrichtigung schon bestehende, was ein absolutes Unding ist.

    Welche Lösung ich mir hier vorstelle weiß ich leider nicht genau. Auf Android ist das schon recht nett gelöst, allerdings sammeln sich hier sehr schnell viele kleine Icons in der Status Leiste an, die dann gar nicht mehr richtig erfasst werden können. Auch ist der Aufräumprozess hier ziemlich lästig, oft wird dann einfach mal auf „Alles Löschen“ gedrückt, nur um die Liste wieder frei zu bekommen.

  • Bessere Nutzung des Lockscreens
    Der Bildschirm des iPhones zeigt in gesperrtem Zustand das aktuelle Datum und die Uhrzeit an, das war’s. Hier würde ich mir Möglichkeiten wünschen, Termine, neue Nachrichten und ähnliches anzeigen zu können. Dies ist mit Jailbreak schon länger problemlos möglich. Ich könnte mir vorstellen, dass Apple das aus Datenschutz oder User-Nicht-Verwirr-Gründen nicht machen will, aber zumindest optional ist das schon fast ein Muss.
  • Profile
    Das konnte „damals“ jedes Handy: Verschiedene Einstellungsprofile für verschiedene Situationen. So hätte ich gerne ein „Daheim“ Profil, ein „Im Auto“ und ein „Bei der Arbeit“ Profil. Daheim brauche ich zum Beispiel kein Bluetooth und 3G, dafür aber WLAN. Im Auto will ich Bluetooth und 3G aber kein WLAN und bei der Arbeit nur 3G. Zwischen diesen Einstellungen möchte ich sehr schnell (maximal 2-3 Aktionen) wechseln können, am besten sollte es auch automatisiert per Zeitsteuerung oder Ortsabfrage passieren.
  • Bessere Rechtschreibkorrektur
    Die Rechtschreibkorrektur ist teilweise ziemlich verkorkst. Mir werden da Worte vorgeschlagen, von denen ich mir ziemlich sicher bin, dass diese in der deutschen Sprache nicht existieren. Auch hätte ich gerne die Auswahl zwischen mehreren Vorschlägen und würde gerne Einfluss auf das hinter der Korrektur stehende Wörterbuch nehmen: In letzter Zeit wird mir statt meinem Namen Cornelius aus welchen Gründen auch immer „Cornelias“ vorgeschlagen, was ich dann aus Versehen auch jedes einzelne Mal annehme. Hier wäre es schön, wenn ich diesen Vorschlag für mich unterbinden könnte.
  • Kabellose Synchronisierung ohne iTunes
    Ich bin kein Freund von iTunes. Wir mögen uns nicht so recht. Auch lässt es mich Dinge nicht tun, die ich wirklich gerne machen würde (an 2 Computer synchronisieren) oder macht andere Dinge nicht so, dass ich sie verstehe (möchten Sie wirklich alle Daten auf dem Gerät löschen?). Bitte gebt mir einen Weg, mein Telefon mit beliebigen Computern oder auch der „iCloud“ zu synchen, ohne dass ich dieses per Kabel anschließen muss! Auch will ich, dass in bekannten Netzwerken automatisch meine Podcasts auf den neusten Stand gebracht werden. Ist das wirklich so schwer?
  • Multitasking
    Nicht der wichtigste Punkt, da ich das „Multitasking“ von iOS ganz ok finde, aber man sieht zum Beispiel an Palm, dass man dies deutlich schöner lösen kann. Hier besteht auf jeden Fall noch Potential.
  • Widgets
    Finde ich persönlich jetzt auch nicht soooo wichtig und es läuft einem schönen, aufgeräumten Homescreen zuwider, aber manche Widgets wie auf Android könnten schon nützlich sein. Das hat natürlich auch weitere Nachteile wie den mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erhöhten Stromverbrauch, könnte aber mit ein bisschen Glück mehr Nutzen als Last bringen.

 

Das waren so die Dinge die mir am ehesten unter den Nägeln brennen. Jetzt bleibt gespannt den Montag abzuwarten und zu schauen, wo Apple den Schwerpunkt setzt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *